Lkw-Unfall auf A4 bei Eschweiler: Staus auch auf A544 und A44

Eschweiler/Aachen: Umgestürzter Lkw-Hänger: A4 wieder frei

Ein umgestürzter Lastwagenanhänger auf der Autobahn 4 bei Eschweiler hat am Montagnachmittag für ein Verkehrschaos im Aachener Nordosten gesorgt. Alleine auf der A4 staute es sich zwischenzeitlich rund 15 Kilometer bis fast zur niederländischen Grenze zurück. Auch auf den Autobahnen A544 und A44 und den Ausweichstrecken im Aachener Nordosten ging zeitweise nichts mehr. Erst am Abend wurde die A4 ab Kreuz Aachen wieder freigegeben.

Gegen 13.39 Uhr ging die Meldung bei der Autobahnpolizei ein, dass zwischen den Anschlussstellen Eschweiler-West und -Ost auf der rechten Spur ein Lastwagen liegengeblieben sei. Die Einsatzkräfte stießen auf das liegengebliebene Gespann, dessen Anhänger mit zweieinhalb Tonnen Waschmittelzusätzen umgekippt war. Der Lastwagen war erst in Eschweiler-West auf die Autobahn gefahren; bereits nach kürzester Zeit hatte sich der Anhänger so aufgeschaukelt, dass er umstürzte.

Da die ätzende Ladung sich auf dem Asphalt verteilt hatte, mussten zwei der drei Fahrspuren gesperrt werden. In der Folge bildeten sich lange Staus. Sie wuchsen in den Folgestunden immer weiter, bis sie auf der A4 bis weit hinter die Abfahrt Aachen-Laurensberg reichten. Auch auf der A544 ging ab Aachen-Rothe Erde in Richtung Aachener Kreuz nichts mehr, ebenso auf der A44 zwischen Brand und Kreuz Aachen.

Die A4 wurde ab dem Aachener Kreuz in Richtung Köln gesperrt. Die Polizei riet Autofahrern, am Kreuz auf die A44 in Richtung Mönchengladbach/Düsseldorf zu fahren und am Kreuz Jackerath auf die A61 in Richtung Köln/Koblenz abzubiegen.

Ein Spezialunternehmen wurde angefordert, um die Beseitigung der umweltgefährdenden Ladung in die Wege zu leiten. Feuerwehrleute unter Atemschutz öffneten den Anhänger. Ein Sprecher der zuständigen Autobahnpolizeibehörde Köln vermeldete dann am Abend gegen 19 Uhr, dass die Autobahn wieder freigegeben ist. Ein Großteil der Staus hatte sich zu diesem Zeitpunkt wieder aufgelöst.

Die aktuelle Verkehrslage sehen Sie auf unserer Staukarte:<br />

(heck)