Köln: Lkw-Unfälle legen Verkehr auf der A4 lahm

Köln: Lkw-Unfälle legen Verkehr auf der A4 lahm

Am Freitagmorgen ist es auf der Autobahn 4 gleich zu zwei Unfällen gekommen. Während die Bergungsarbeiten in Höhe des Kreuzes Kerpen in Richtung Köln noch liefen, fuhr in der Gegenrichtung ein Lkw-Fahrer auf ein Stauende.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich um kurz nach 5 Uhr der erste Unfall in Fahrtrichtung Köln. Zwei Lastwagen waren darin verwickelt. Da unmittelbar nach dem Zusammenstoß Betriebsstoffe austraten, musste die Fahrbahn, die für eine Stunde komplett gesperrt war, gereinigt werden.

Währenddessen bildete sich in der Gegenrichtung ein Stau, den ein Lkw-Fahrer zu spät bemerkte. Er fuhr gegen 6.51 Uhr auf einen anderen Lkw auf.

Ob Personen bei den beiden Unfällen verletzt wurden, ist unklar. Da die Bergungsarbeiten in vollem Gange sind, kann es sich noch für mehrere Stunden rund um das Kreuz Kerpen stauen.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung