Kerpen: Lkw kippt auf A61 um und fängt Feuer

Kerpen : Lkw kippt auf A61 um und fängt Feuer

Glück im Unglück hatte ein Lastwagenfahrer auf der Autobahn 61 auf Höhe des Autobahnkreuzes am Montagvormittag. Sein mit Getreide beladener Lastwagen brannte nach einer Kollision komplett aus.

Der 41-Jährige selbst kam mit leichten Verletzungen davon. Die Autobahn war kurz vor dem Autobahnkreuz Kerpen in beide Fahrtrichtungen bis in die Nacht hinein.

Gegen 11 Uhr streifte der Lastwagenfahrer einen anderen Lastwagen, der wegen eines geplatzten Reifen auf dem Seitenstreifen der A61 in Richtung Mönchengladbach stand. Sein Fahrzeug geriet daraufhin ins Schleudern und kippte um. Noch bevor es komplett in Flammen aufging, konnte sich der 41-Jährige aus seinem Führerhaus befreien. Er kam mit leichten Verletzungen davon.

Die hinzugerufene Feuerwehr begann sofort mit den Löscharbeiten, konnte jedoch nicht verhindern, dass der Lastwagen vollständig ausbrannte. Die Flammenentwicklung war so stark, dass sogar das darüber hängende Autobahnschild stark in Mitleidenschaft gezogen wurde. Warum der Lastwagen in Brand geriet, konnte die Polizei auf Nachfrage noch nicht sagen.

Der Verkehr wird an der davor liegenden Ausfahrt Türnich abgeleitet. Ortskundige Autofahrer sollten das gesamte Gebiet weiträumig umfahren.

(red)