Hürth: Lkw fährt in Rohbau: Rettungsaktion für eingeklemmten Fahrer

Hürth: Lkw fährt in Rohbau: Rettungsaktion für eingeklemmten Fahrer

Ein Lastwagen ist am Freitagmorgen gegen den Rohbau eines Hauses in Hürth geprallt. Der 58-jährige Fahrer wurde durch den Aufprall in seiner Kabine eingeklemmt und musste in einer mehrstündigen komplizierten Rettungsaktion befreit werden.

Gegen 8\.25 Uhr bog er auf der Argeles-sur-Mer-Straße auf das Baustellengelände ab und prallte dann gegen die Betonwand eines Rohbaus.

Gemeinsam versuchten die Rettungskräfte den Verletzten aus dem Führerhäuschen zu befreien. Foto: Markus Gerres

Dazu mussten die Einsatzkräfte von der Kölner und Hürther Feuerwehr zuerst ein Gerüst am Neubau abtragen und den Lastwagen stabilisieren. Während der Rettungsarbeiten war der 58-Jährige ansprechbar. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär verblieb.

Gemeinsam versuchten die Rettungskräfte den Verletzten aus dem Führerhäuschen zu befreien. Foto: Markus Gerres

Die Schwere seiner Verletzungen und die Ursache für den Zusammenprall standen zunächst noch nicht fest.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung