Düsseldorf: Leguan in Düsseldorf ausgebüxt

Düsseldorf: Leguan in Düsseldorf ausgebüxt

In Düsseldorf-Grafenberg ist ein Leguan entlaufen. Das ungiftige Reptil hatte sich am Montag unbemerkt aus einer Wohnung entfernt, wie die Feuerwehr am Dienstag mitteilte.

Die Echse misst insgesamt mit Schwanz einen Meter.

Die Echse hält sich den Angaben zufolge vorrangig auf dem Erdboden oder in Bäumen auf und lebt von pflanzlicher Nahrung. Bei den aktuell kühlen Temperaturen ist es wahrscheinlich, dass der Leguan in eine Art Starre verfallen ist, die er vier oder fünf Tage überleben kann.

Der Tierhalter hatte am Montagmittag den Verlust seines exotischen Haustieres bemerkt und Polizei, Feuerwehr sowie Veterinäramt informiert. Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach dem Tier.