Mordkommission ermittelt: Lebloser Mann liegt in brennender Wohnung

Mordkommission ermittelt : Lebloser Mann liegt in brennender Wohnung

In einer brennenden Wohnung in Köln-Kalk haben Rettungskräfte am Samstagabend einen leblosen Mann gefunden. „Es gibt Anzeichen für ein Gewaltdelikt“, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Sonntagmorgen.

Ein Arzt stellte den Tod des Mannes fest. Schnell hätten sich die Hinweise vor Ort verdichtet, dass er bereits vor Ausbruch der Flammen durch äußere Gewalteinwirkung lebensgefährlich verletzt worden sei, hieß es in einer Polizeimitteilung. Eine Mordkommission ermittelt nun wegen eines mutmaßlichen Tötungsdelikts. Noch am Sonntag sollte die Leiche obduziert werden. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

Die Einsatzkräfte waren von Bewohnern des Mehrfamilienhauses über eine Rauchentwicklung im Kellerbereich und ausgelöste Rauchmelder informiert worden. Sie entdeckten den bewusstlosen Mann im Hausflur der Wohnung, wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilte. Darüber hinaus musste eine dreiköpfige Familie über eine Drehleiter gerettet werden.

Brandermittler, Spurensicherung und Kriminalbeamte der Mordkommission sicherten laut Polizei bis in den frühen Sonntagmorgen Spuren. Nach dem mutmaßlichen Täter oder den mutmaßlichen Tätern werde gefahndet.

(dpa)