Düsseldorf: Lebensmittelkontrollen: Restaurants und Geschäfte zahlen selbst

Düsseldorf: Lebensmittelkontrollen: Restaurants und Geschäfte zahlen selbst

Restaurants und Geschäfte in NRW müssen die Kosten für Lebensmittelkontrollen künftig selbst zahlen. Verbraucherschutzminister Johannes Remmel (Grüne) kündigte die Einführung von Pflichtgebühren an. Die Erhebung „möglichst kostendeckender und zweckgebundener Gebühren“ sei geboten, erklärte Remmel in der Antwort auf eine CDU-Anfrage.

Die Höhe der Gebühren soll nach der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit der Firmen gestaffelt werden. Der Hotel- und Gaststättenverband Dehoga kritisierte die Pläne als völlig unangemessen.

Mehr von Aachener Zeitung