1. Region

Köln: Lebensgefährten einer Prostituierten erstochen

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Lebensgefährten einer Prostituierten erstochen

Ein 46-Jähriger, der den Lebensgefährten einer Prostituierten in Köln mit Messterstichen getötet hatte, ist zu einer Haftstrafe von 13 Jahren verurteilt worden. Der Koch habe sich an der Frau rächen wollen, die ihm eine Liebesbeziehung vortäuschte, ihn aber tatsächlich nur finanziell ausgenutzt habe, hieß es in dem Urteil des Landgerichts vom Donnerstag zum Tatmotiv.

rE bhae dei ä6Jhre2-ig im aiM 2600 in eirrh Körnel honnguW - ikesratm dun mti Mssree nud SoeEc-kokcgerälthtr bfnfeweta - scuat.hugfe Asl er irh eeni u”„gribbeAn ansrepvse tewol,l ies ihm red eänestefebLhrg in ide ueerQ Dkmmonger.ee ageltnegAk esag,t er bhae ishc ni riene notnertu„gi”uhsBdoias benedfun nud etzuno.gshce neiS fOrep wra hcon am Trtoat tiee.burtlevD chtrRei ntennarke nnbee clgoaTths cauh afu ehigäfclher gertnu,zöpelKrrve da erd gtnkeAagle zdeum die eutersiPrttio itm miene Mseers ervezttl teth.a ieD lKeörn sfahatntSatasatlcw tthea gnlaelbenes ftaH geewn oersdM e.ftrerogd