Köln: Lastwagen auf A 4 verkeilt

Köln: Lastwagen auf A 4 verkeilt

Bei einem Unfall mit drei Lastwagen auf der A 4 bei Köln haben sich zwei Lkw ineinander verkeilt, einer davon hat ätzende Säure geladen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, war ein Gefahrguttransporter aus Polen an einem Stauende in Richtung Olpe auf einen Getränke-Laster aufgefahren. Auf diesen raste ein Sattelschlepper mit Frischfleisch.

Der Gefahrguttransporter und der Fleisch-Lkw verkeilten sich und ließen sich auch nicht mit schwerem Gerät voneinander trennen, sagte ein Polizeisprecher. Der Gefahrguttransporter habe auch eine Säure an Bord, die bei Direktkontakt ätzend und gesundheitsschädlich sein könne. Es sei zu befürchten, dass bei einer Trennung der beiden Lastwagen Säure austreten könne.