Neuss: Laserattacke auf Piloten: Täter festgenommen

Neuss: Laserattacke auf Piloten: Täter festgenommen

Erneut ist in Nordrhein-Westfalen ein Flugzeug mit einem Laserstrahl angegriffen worden. Der Pilot eines Airbus-Jets sei durch den Vorfall in Neuss beim Anflug auf den Düsseldorfer Flughafen irritiert gewesen, er habe aber den Flieger am Sonntagabend sicher gelandet.

Das teilte die Polizei in Neuss am Dienstag mit. Mit vereinten Kräften wurden die mutmaßlichen Täter ermittelt. Bei der Suche waren die Beamten auf dem Boden und in der Luft mit einem Helikopter unterwegs. Die Gesuchten blinkten bei Neuss sogar diesen Polizeihubschrauber an und machten damit auf sich aufmerksam. Als mutmaßliche Täter wurden drei Männer festgenommen. Sie sind Geschwister im Alter zwischen 20 bis 31 Jahren. Laut Polizei gaben sie die Taten sofort zu.

Die Kripo ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr. Bereits in der Vergangenheit war es mehrfach zu Laserattacken auf Piloten gekommen. Dem Strafgesetzbuch zufolge drohen für eine solche Tat Haftstrafen von sechs Monaten bis zu zehn Jahren.

Mehr von Aachener Zeitung