1. Region

Köln/Düsseldorf: Landesregierung: Kein Verstoß gegen WDR-Gesetz

Köln/Düsseldorf : Landesregierung: Kein Verstoß gegen WDR-Gesetz

Nach Vorwürfen gegen den Verwaltungsratschef des WDR hat die nordrhein-westfälische Landesregierung bei einer Prüfung keine Verstöße gegen das WDR-Gesetz festgestellt.

saD entteil edr eWhtucstdees fkRudnnu dnu eein pnerhScrie sde e-iiiRitdesnrmunNWmseM am reFiagt itm. Die rsLegudnneraige ethta gliefno nov nctreihsrbeeseP egürft,p ob RWD- orehnllokCfrteu Ludwgi rdöJre usgänsleuzi hecäfetsG tim med denrSe egcahmt Jöah.trrdeet sit huca äfhütcserfsrGhe erd Dnmreordut sneal.lehWlfenat Bei dre guüPrfn gnig es um ied ,arFge bo re ni sderie niuFtkon gzluuiäsns ifsuEsln geneomnm ath uaf dei gutNnzu erd lshtefWnlanelae urdch nde WDR sweoi afu ide Buhgcun egeöudnehrardz otelHs. I„n ebdein äeFlln getli neki ßsVtoer eengg deetlgsne Rthce r,v”o staeg eeni mesicnerMhuperrsitsiin in lDdüssreo.f iDe nageudnrreegLsi lwole ned alFl aerb zum sslaAn ,enmneh edi ocnh üfr siesde Jhra aglenetp RDW- Glezntlvessoeee ni ingieen kntnueP uz ieszäepr.nir