1. Region

Düsseldorf: Land zieht Turnhallen in NRW frei: Sport statt Flüchtlingsunterkunft

Düsseldorf : Land zieht Turnhallen in NRW frei: Sport statt Flüchtlingsunterkunft

Land in Sicht bei der Flüchtlingsbelegung in Sporthallen: Die Hälfte von ehemals 73 zweckentfremdeten Sporthallen, die das Land Nordrhein-Westfalen als Notunterkünfte für Flüchtlinge genutzt hat, ist inzwischen wieder frei. Das geht aus einem Bericht von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) an den Sportausschuss des Düsseldorfer Landtags hervor.

cmDnaeh lebegt dsa dLna erezitd ncoh 53 ptranhlSeol tim 4724 etPnälz rfü ide tnhuErasfmea onv uAndehy.sencsl tFas lale - nämichl 43 - idsn aonspllult.hhercS saD Teham teths an sedmei iasngetD ufa erd dgnsegaurnTo esd ueSoussprcstassh mi tLa.dagn

Bsi neEd iArlp onlesl rwietee 15 htreaolSpln itm 2746 äPtzenl ndu sbi iuJl nhco anleim 11 lrnephotlaS imt 4244 äPelznt mov aLnd nfgeegerzio .ednwre iDe seemnti oStlnealrph rdwene eiaslnldrg von Kmuoennm sal Nketfnteoütrnu e.gttuzn hcAu eis eabhn aerb asmalng egfenanag,n scih sua sdeeir utNlnögos nzkcz.uhzueerüi

ieD optereSirven hnetta tzzulet gl,egatk sdsa neinh nwege edr elznhcirahe oopcsisrrvih nernthecieegit üftnnlulkcFütrgnehstei ni edn nuanllrehT eid ng-irTanis und emetlecfmtpangiötikWhk hfenlte und tidlcegrihwsendMu laeb.ktg eBi inree gerEbnhu sde ntusSdborp mi rrubaFe awern aisntsmeg ohcn 530 lHlaen ni NWR ovn ndLa nud noKummen tim inlhFnüegctl lgteeb sgwenee.