1. Region

Düsseldorf: Kutschaty hält geplantes Polizeigesetz für verfassungswidrig

Kostenpflichtiger Inhalt: Düsseldorf : Kutschaty hält geplantes Polizeigesetz für verfassungswidrig

Wenn das neue Polizeigesetz so bleibe, werde es Klagen dagegen geben. Der NRW-Innenminister irre, wenn er meine, dass es besser sei, lieber einen Unschuldigen wegzusperren als einen Terroranschlag zu riskieren.

rE„ soletl hlheiacNf in endusckhRet nnhm,”ee esgta der tsegniei r-ieiznisWttusR.JmN eggneaD knneö es ionnsllv eni,s gifkütn acuh hcAhptaneNshaprit-cW uz abrwenhcüe - dun cnhit boßl grfee.äleoThcneps

hcaN htncsiA onv nfShtP-iecrDsFkao asTohm tthyucsaK tetvößsr asd nov der eelwsczrgnba-h ggnaeusnerdLeri pteegnal ogiltzPeeszei sleti egnge die Vraufgss.ne E„s sit udiegssas,vrrnfigw wnne enei Poresn bie ienme ßenbol ethcdVra onhe ncertihirhcel usshBscle rive nocWhe ni rcfsehgnthautUusn ”tz,its tagse ashutctKy rde is„hncRhneei oPst” t).onMga(