Stolberg/Städteregion: Künstler aus der gesamten Region zeigen ihr Schaffen

Stolberg/Städteregion: Künstler aus der gesamten Region zeigen ihr Schaffen

Eine Kunst-Tour durch die gesamte Region: Ateliers, Galerien, Kunstvereine, Museen, Privathäuser, Höfe und Gärten, insgesamt dreizehn Partner vom nördlichen Kreis Heinsberg bis in die Eifel, von der Städteregion Aachen bis zum östlichen Kreis Düren stellen gemeinsam Kunstrouten und Offene Ateliers aus der Region mit ihrem Programm vor.

Im Jahr 2015 unter der Initiative der Region Aachen-Zweckverband gestartet, hat das gebündelte Angebot das kunstinteressierte Publikum auf Anhieb angesprochen. Und auch das Interesse bei den Künstlern und Organisatoren wächst: Sieben neue Partner sind in 2016 dabei, auch aus Belgien und den Niederlanden.

Die Bildende Kunst ist in der Region Aachen stark vertreten: Neben den Museen gibt es eine Vielzahl von attraktiven Angeboten — Ausstellungen von Kunstvereinen und anderen Kultureinrichtungen, Künstlergemeinschaften und Einzelpräsentationen bis hin zu Galerien. Ab dem 30. April geht’s los: Auf zur Kunst! in der Kulturregion - mit der aktuellen Broschüre 2016 in der Hand (oder digital auf dem Smartphone) - von Stadt zu Land, von der fahrradfreundlichen Weite im Norden über das quirlige Zentrum Aachens oder auch an der Rur entlang bis zu den landschaftlich so reizvollen Höhen und Tiefen der Eifel.

Und die Besucher haben Zeit dazu bis Anfang Dezember. Die Künstlerinnen und Künstlern sind oft anwesend und freuen sich auf Fragen. Erkunden die Gäste neugierig die Ateliers und finden vielleicht ein Original? Die Broschüre ist kostenlos erhältlich bei der Region Aachen, den einzelnen Veranstaltern, Kreishäusern und den regionalen Tourismusbüros unter www.aufzurkunst.de.

Mehr von Aachener Zeitung