Schleiden: Kradfahrer stirbt bei Unfall in Schleiden

Schleiden: Kradfahrer stirbt bei Unfall in Schleiden

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 265 nahe Schleiden (Kreis Euskirchen) ist am Donnerstagabend ein 30-jähriger Kradfahrer ums Leben gekommen. Wie es zu dem Unfall kam, steht nach Polizeiangaben noch nicht eindeutig fest.

Laut Zeugen hatte sich in Fahrtrichtung des Kradfahrers eine Pkw- Kolonne gebildet. Ein 27-jähriger Autofahrer überholte mit seinem Pkw ein Fahrzeug dieser Kolonne und scherte danach wieder ein. Bei einem weiteren Überholvorgang übersah der 27-Jährige offenbar den von hinten an der Fahrzeugschlange vorbeifahrenden Kradfahrer.

Anhand der Spurenlage wurde deutlich, dass der Kradfahrer noch nach links ausweichen wollte. Da am Fahrzeug des 27-Jährigen leichte Wischspuren zu erkennen waren, kann eine Berührung beider Fahrzeuge nicht ausgeschlossen werden.

Mehr von Aachener Zeitung