Sittard: Korruptionsaffäre weitet sich aus

Sittard: Korruptionsaffäre weitet sich aus

Die Limburger Korruptionsaffäre, bei der bereits Beamte verschiedener Gemeinden festgenommen worden sind, weitet sich aus.

Die Straßenbaufirma, die Beamte bestochen haben soll, wird laut niederländischen Medien inzwischen mit einem verurteilten Drogenkriminellen in Verbindung gebracht. Dieser war wegen Drogenhandels, Geldwäsche und Betruges drei Jahre lang im Gefängnis.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass die Beamten Geschenke erhalten haben, im Gegenzuug sollen sie Details über Ausschreibungen von Straßenbauprojekten preisgegeben haben.