Düsseldorf: Komponist Hauschka rechnet sich wenig Oscar-Chancen aus

Düsseldorf : Komponist Hauschka rechnet sich wenig Oscar-Chancen aus

Der Düsseldorfer Komponist Hauschka (50) rechnet sich wenig Chancen aus, den Oscar für die beste Filmmusik zu gewinnen. „Wenn „La La Land” nicht wäre, hätten wir, glaube ich, eine ganz große Chance”, sagte Hauschka in Düsseldorf.

Hauschka, der eigentlich Volker Bertelmann heißt, und sein Freund, der US-Musiker Dustin OHalloran, sind für den Soundtrack zu dem Film „Lion” nominiert. Weitere vier Filmmusiken sind im Rennen, darunter das Musical „La La Land”, das insgesamt 14 Oscar-Nominierungen bekommen hat. Die Oscars werden am 26. Februar verliehen.

Hauschkas Weg nach Hollywood ist das Ergebnis harter Arbeit. Er hatte sich schon mehrere Jahre vergeblich für amerikanische Filmmusik beworben. Schließlich kam alles ganz anders: „Lion”-Regisseur Garth Davis sprach Hauschka nach einem Konzert in Melbourne an. „Ich dachte erst, es geht um einen Studentenfilm”, sagte Hauschka.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung