1. Region

Merzenhausen: Kollision reißt Auto in zwei Teile: 25-jähriger Fahrer tot

Merzenhausen : Kollision reißt Auto in zwei Teile: 25-jähriger Fahrer tot

Ein tödlicher Unfall hat sich am Donnerstag in den frühen Morgenstunden auf der L 228 zwischen Merzenhausen und Floßdorf ereignet. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Alsdorf kam dabei ums Leben.

Nach dem bisherigen Stand der polizeilichen Ermittlungen war der Mann gegen 5.20 Uhr auf der L 228 von Jülich-Merzenhausen in Richtung Linnich unterwegs, als es zwischen Barmen und Floßdorf zu einer Kollison mit einem entgegenkommenden Auto kam, das von einem 29-Jährigen aus Hückelhoven gesteuert wurde.

Der Alsdorfer hatte laut Polizeibericht in einer Linkskurve offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Wagen begann zu schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er seitlich mit dem ihm entgegenkommenden Pkw eines 29-Jährigen aus Hückelhoven zusammen.

Bei dem Zusammenstoß wurden das Fahrzeug des Alsdorfers in zwei Teile gerrissen und der 25-Jährige so schwer verletzt, dass er trotz intensiver Bemühungen des Notarztes noch an der Unfallstelle starb. Der Hückelhovener wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme, in die auch ein Hubschrauber der Polizei mit eingebunden war, war die L 228 zwischen Barmen und Rurdorf bis kurz vor 10.30 Uhr gesperrt. Die zuständige Staatsanwaltschaft in Aachen ordnete zu den noch andauernden Ermittlungen unter anderem die Hinzuziehung eines Sachverständigen zur Klärung des Unfallgeschehens an. Die Schadenshöhe wird auf etwa 10.000 Euro geschätzt.