Köln: „Körperwelten”-Schau in Köln wird verlängert

Köln: „Körperwelten”-Schau in Köln wird verlängert

Rund 140.000 Besucher haben bislang die umstrittene „Körperwelten”-Ausstellung in Köln gesehen.

Wegen des großen Erfolgs wird die am 19. September eröffnete Schau bis 21. März 2010 verlängert, wie eine Sprecherin der Veranstalter mitteilte. Ursprünglich sollte „Körperwelten - Eine Herzenssache” bis 31. Januar gezeigt werden.

In der Präsentation von plastinierten Menschen und Tieren geht es um das Herz-Kreislauf-System. Die Stadt Köln hatte die Darstellung von zwei plastinierten Toten beim Sexualakt untersagt.

Zu der ersten Schau mit Plastinaten vor neun Jahren in Köln waren knapp eine Million Besucher gekommen.

Mehr von Aachener Zeitung