Köln: Kölner protestieren gegen Abriss des Schauspielhauses

Köln: Kölner protestieren gegen Abriss des Schauspielhauses

Gegen den geplanten Abriss des Kölner Schauspielhauses haben am Freitag über 300 Menschen protestiert. Sie marschierten dabei nach Angaben von Augenzeugen bunt kostümiert durch die Stadt und zogen einen Karnevalswagen mit sich.

„Ihr seid Künstler und wir nicht” lautete das satirische Motto der Aktion, denn die wahren Künstler säßen in Politik und Verwaltung der Stadt, schließlich könnten sie Häuser verschwinden lassen. Die Demonstranten, bei denen es sich überwiegend um Kulturschaffende handelte, forderten zu einer Unterschriftensammlung für die Sanierung des Schauspielhauses auf.

Unterstützt wird die Aktion vom 1. FC Köln und vom Festkomitee Kölner Karneval. Mit ihrem Prunkwagen, der die „Nicht-Künstler” Rosemarie Trockel, Sigmar Polke und Gerhard Richter zeigt, dürfen die Protestler in diesem Jahr beim offiziellen Rosenmontagszug mitziehen.

Mehr von Aachener Zeitung