1. Region

Köln: Kölner CDU-Politikerin verlässt wegen „Hotel-Affäre” Parteivorstand

Kostenpflichtiger Inhalt: Köln : Kölner CDU-Politikerin verlässt wegen „Hotel-Affäre” Parteivorstand

Nach wochenlangem Streit um die sogenannte Hotel-Affäre tritt eine Kölner CDU-Politikerin von ihren Parteiämtern als ehrenamtliche Beisitzerin und Vizevorsitzende eines Ortsverbands zurück. Das teilte die Kommunalpolitikerin am Dienstag in einer persönlichen Erklärung mit.

eDi erHoebrlebineitt tateh tim edr tSatd im emrmoS gveennegnar Jearsh neine Mgoieltnrlnviaer mti reine ftzaiLue vno sbniee narJeh uzr nBhguererebg vno Fgthllnnücie in hriem elotH geascnbohless. isDe teath edi PSD esciatnsgh edr 7012 ncsho thdeucli ngneeeusnk iFtsnznlecglülhha lsa Sk„n”dlaa und on”tni„issltk iitke.stirr epätrS awr uhac usa der gnneeie ietPra rde Druck fua edi nnhteniUremre gerröß ewgrneo.d

erD tlaachRnewts red iPrkileonti nte,etob assd aell ichussnAeödrthfeb edn aeVgrtr lsa thßmceäirg eitenbcezh äth.nte hnDcone bhae se neie cgapm”näkh„ehmaS negeg die inPktoliire sib hni zu reuenngdhoB ürf ehri imlFiea ege.enbg beÜr end rcittütRk theta hauc erd nöerl„K iedtStn”zgarae brtiecth.e