Verheerende Gas-Explosion in Wuppertal: Knapp acht Jahre Haft für 20-fachen Mordversuch

Verheerende Gas-Explosion in Wuppertal : Knapp acht Jahre Haft für 20-fachen Mordversuch

Für eine verheerende Gas-Explosion und den Einsturz eines Wohnhauses in Wuppertal hat das Gericht einen Mieter des Hauses wegen 20-fachen Mordversuchs schuldig gesprochen.

Das Landgericht verhängte am Montag sieben Jahre und zehn Monate Haft gegen den 54-Jährigen. Der Mieter hatte gestanden, in suizidaler Absicht die Gasleitung in seiner Wohnung geöffnet zu haben. Einer der Bewohner wurde durch die Wucht der Detonation auf die Straße geschleudert. Er schwebte in Lebensgefahr und ist seither ein Pflegefall. Stunden später stürzte das Mehrfamilienhaus ein.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung