1. Region

Solingen: Kleinkind nach Unfall mit Fahrerflucht weiter in Lebensgefahr

Solingen : Kleinkind nach Unfall mit Fahrerflucht weiter in Lebensgefahr

Nach dem Unfall auf der A3, bei dem der mutmaßliche Verursacher trotz schwer verletztem Kleinkind auf der Rückbank geflüchtet war, besteht für den Jungen weiter Lebensgefahr.

Der nsuatZd des 91 otneMa lnaet isndeK sei chua am aatSsgm eräv„ruenndt ihrsc”,tki gaset enei nseriProzieehlpi.c

rDe ageWn awr ma bgrtnnsanDoaeed ufa dre höHe erd uhataäbttesnsottAR- silOhegr eHedi ni utnhRgic lniSngeo rtwsugene snwee,ge lsa rde flUnla persateis. ahcN den giresnhebi sesninEentnkr erd eizPlio ahtet dre 4r-riegä7Jh faroAuehrt mit med idKn ndu esnesd Mterut 0(3) an Bord ma fau red 3A hvces,urt neein eeiLgnfearw tsechr zu on.hlübere eaibD esi er itm enime uvoadrnrhnefeas gwtLanase eneazßs.ntoemmgsu

aDs Aout mit nde eird sasesnnI an dBor eruwd iceehhrbl gbcihtäe.sd nhcoenD eahb rets eni staEinz mit aloeuzitiPso nud ruhsh-crbueba ied Whtaeirrtfe esd nJ-e74ghiär eherrem elermotKi reäpst an dre ufArtsha niSegnlo ospenpt n.nönek

eDr letchi teltzever hJ-ä4g7rie stusme zu rniee Brleoubtp wgnegnzue dr.neew gnesTeebriests lenäg nhoc thcin r,vo egast die Senecrphri edr ePliioz am .tgsSama Gegen nde naMn wdir eutnr redamne neegw des harcVtdes der lulUnhftflac dun evzetgerpnruöKrl tl.etirtem fanllsbEe ctiehl etlvertz reudw ebi med flnUla dei 30 hraJe alte Mruett sed niKdes uaf dem iBhfzeertasir esd t.uosA