Krefeld: Kinder durch Silvester-Böller verletzt

Krefeld: Kinder durch Silvester-Böller verletzt

Ein elfjähriger Junge ist am Neujahrsnachmittag in Krefeld durch einen explodierenden Silvesterböller schwer, ein Zwölfjähriger leicht verletzt worden.

Die beiden Jungen hatten mit einem Zehnjährigen laut Polizei versucht, nicht explodierte Feuerwerkskörper nachträglich zu zünden. Dabei explodierte ein Böller in der Hand des Elfjährigen, der schwer an einem Auge verletzt wurde. Ob er sein Augenlicht auf dem verletzten Auge behält, sei fraglich.

Der Zwölfjährige erlitt leichte Gesichtsverletzungen. Der Zehnjährige kam mit dem Schrecken davon.

Mehr von Aachener Zeitung