1. Region

Düsseldorf/Sevilla: Keine schnelle Auslieferung von mutmaßlichem Frauenmörder erwartet

Düsseldorf/Sevilla : Keine schnelle Auslieferung von mutmaßlichem Frauenmörder erwartet

Nach der Festnahme des mutmaßlichen Düsseldorfer Frauenmörders Ali S. in Sevilla ist eine schnelle Abschiebung nach Deutschland unwahrscheinlich. Eine Anfrage dazu bei den spanischen Behörden brachte am Donnerstag kein Ergebnis.

Zätungdsi rfü ide cisgtdnehnEu berü eien nfeuAislgrue its nahc enamicshps cheRt edi .lataahctntsastSawf Die Vfheraren audner uhmsngreagßfeär al.ng nI tdeulhsacnD aulenf oredMnmtnueltigr egnge end naM.n

ieD senhciaps iiozPel hetat nde 4äie4rg-hnj nIarer am Mhtowtic wtnieu red htreossinchi atdAttls ovn Slielav seetgfn.momne cNah reien pahnisscen oilzlgeet,Pitminiu ebür ied cuah die l-dnZBuigte”„i e,ceetrtibh aetth dre dgecVhieträ csrtuveh uz neilehf und scih adnn iarevggss regtw.he Er tzits unn ni Snniape ni fHat.

Ail S. olls ma natMgo revgeanergn oWehc - riwöcemghleise sua shhvämretcer eLebi - eien 36 earJh ealt aurF ni odsseDlüfr g,voretfl ichicesmhütk fngegiefran und otsnehecr b.ahen eDr erIrna nud eins perOf thaten chis cnha naAbegn der rtetirmEl gn:eknat ieD Faur hoetwn in eeauitbrmrntl scacthNfbarah eisen ss,oiKk ni dme erd Mnan ertbi.eeat