1. Region

Köln: Keine Ermittlungen gegen AfD-Ratsmitglied wegen „Deutschland erwache”

Köln : Keine Ermittlungen gegen AfD-Ratsmitglied wegen „Deutschland erwache”

Die Staatsanwaltschaft leitet keine Ermittlungen gegen einen Kölner AfD-Ratsherrn wegen Volksverhetzung ein. Der Kommunalpolitiker, ein Bundeswehr-Offizier, hatte „Deutschland erwache” getwittert.

eDsi awr dei uosngL der S,A reeni nmhrcitaärpsiiela imKsfapnrtioaogan dre AN.PSD Dfaahuinr war rde traeRshr vno iezw ilPtnikore dre neLnik geeiztgan rdo.enw

Der nKröel aeswsrttnlataabO lfU hlnWliu aetsg ma ,aMntgo es sie ewder der tbtsadnTea der khvetuVsrngzole hocn red gbiVueetrnr eerrntevbo eKcennzeihn er.anernkb Dre Kvesrndoraist dre AfD nölK ahett die würfeorV sla itednoo„erikr aaetgHzpmekn kruz ovr dre slawh”Latgand tbzeeenih.c