1. Region

Köln: „Kein Kölsch für Nazis”: Bierdeckel gegen die AfD

Köln : „Kein Kölsch für Nazis”: Bierdeckel gegen die AfD

Mehr als 150 Gastronomen in Köln legen in den nächsten Wochen Bierdeckel mit der Aufschrift „Kein Kölsch für Nazis” aus. Sie wollen damit ein Zeichen gegen Rassismus und gegen den AfD-Parteitag Ende April im Kölner Maritim-Hotel setzen. „Das hat uns Gastronomen dazu gebracht, diese Aktion zu starten”, erläuterte Mankel Brinkmann, einer der Unterstützer der Initiative.

.000200 ekBileerdc tmi dem ognSal i„Ken hlcsöK ürf Nsia”z abhen dei ngnOosetairra dpuieonzerr s.lsnea Die erlBckedie igeeln ni dne ideenhelnntem Keepnin usa. iägchlT rwedün schi eetirew itWer ibe rde ivitnetIai mlende udn tewonll bdaei ,isen taegs Bnmrkanni. „sBi muz tgtarPiae lweoln wir 004 ensonmtGroa na,heb eid ehc”tamnim. rkinnanBm tsi nreie rde Bbteeeirr des Kttezlurumnsur blCu hohnBfa Elfrhedne.

„nI renseur urogunsHand its lakr egeeg,tlr ssda wri iamsssRsu nud obHeoiohmp cthin ,ioelnree”rt saetg e.r eiB„ snu ni dne npiKene dnu äntessGttat ietlgspe cshi ied sageemt slslcGeaefht iwder, ehir wdir idannme srug.”etnzage 0208 abg es rtseebi enei äehlcnih A:ktnio masDal nritcehet hsci edi toterePs vro elmal genge ied stehcrtmeexer üuBgeggneerbwr r„Po .Köl”n

ilWe ied DfA tjzte teis eiwz hrJnea eine memir reögßre tPtoiuparlä iengeße dun hacu edr eraPatgti ni ölKn ttsifdeta,n b„anhe iwr elrKön aoGnmrstnoe gt,rmeek sdsa iwr usn erntue iotnonsrpeeii ,nüse”ms gtase mnknarBni.