1. Region

Köln: Kardinal Woelki fordert legale Einreisemöglichkeiten für Flüchtlinge

Köln : Kardinal Woelki fordert legale Einreisemöglichkeiten für Flüchtlinge

Der Kölner Kardinal Rainer Woelki hat legale Einreisemöglichkeiten für Flüchtlinge gefordert. In diesem Jahr seien bereits mehr Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken als im vergangenen Jahr, nämlich 3800, sagte Woelki in einem Beitrag für das Kölner Domradio.

„0830 cheMenns - eine eagnz taisKedtnl orvlle ecnsMehn. fuA ehrir lhctuF auqolllv reunetnkr. nI med er,Me wo eilve nov nsu eaerdg heinr bluUra rbaevrhtc hanbe. oeSnll rwi ads eelrtetMim tcinh oreenwkeieesqnstu üuntigzkf o„tTse e”rMe n”?nenen

Vleei eönnktn choels aunnhMgne iinhcesznw icthn ehrm r.nheö rAbe„ ihc göheer uz end ,hnseeMcn edi eised cserhklhceic iteWharh almseni ewnriegevchs deor aficnhe weegcnkug ”dneerw, settlle dre zchErsfiob rk.la s„E widr lnuekd ni ersumen teclnhhcisir dAabldnen, nnwe riw lal edn nunntkEerre nur onch shoillf ide egAun cz”erü.dkun

inEe ceäsgsaeuteromphi söungL lleets re sihc sadenr o,rv sal eid ilftsl,üghcKeirgen tS-uhzc dnu syunescedlhnA gTa ürf aTg weitre trnrineke uz l.sensa ruam„W glgteni es nus hntic, lehcdni chsreie chewglFute eihn,etcziurn wrmua ichnt leelag egei”Eictiehnrslni.öekm