Köln: Kälteste Nacht in NRW seit Jahren mit minus 23 Grad

Köln: Kälteste Nacht in NRW seit Jahren mit minus 23 Grad

Die Nacht auf Dienstag ist in Nordrhein-Westfalen die kälteste Nacht seit Jahren gewesen. Mit minus 23 Grad war es in der Region um Lippstadt landesweit am kältesten, wie der Meteorologe Josef Kantuzer vom Deutschen Wetterdienst in Essen mitteilte.

Die Durchschnittstemperatur habe in der vergangenen Nacht NRW-weit bei minus 15 Grad gelegen. In Städten wie Düsseldorf, Köln und Kleve sei es mit minus 10 Grad vergleichsweise milde gewesen.

Minustemperaturen im zweistelligen Bereich waren laut Kantuzer in NRW zuletzt im Jahr 1997 registriert worden. Damals sei es in den Nächten des 1. und 2. Januar in Düsseldorf minus 20 Grad kalt gewesen.

Die klirrende Kälte mit den strengen Nachtfrösten hält in NRW auch in den nächsten Tagen an. In der Nacht auf Mittwoch werden minus 20 Grad im Sauer- sowie im Siegerland erwartet. Tagsüber sollen die Temperaturen landesweit auf um die minus zwei Grad steigen.

Mehr von Aachener Zeitung