Düsseldorf: Kabelbrand: „Schadow Arkaden” teilweise geräumt

Düsseldorf: Kabelbrand: „Schadow Arkaden” teilweise geräumt

Nach einem Feuer in einem Schuhgeschäft in den „Schadow Arkaden” in der Düsseldorfer Innenstadt ist am Donnerstag das Einkaufszentrum teilweise evakuiert worden.

Ein Sprecher der Feuerwehr sagte, der Brand sei gegen 11 Uhr ausgebrochen. Aufgrund der starken Rauchentwicklung hätten Einsatzkräfte ein Drittel des Einkaufszentrums sperren müssen. Verletzte gab es nicht.

Ursache für das Feuer war nach ersten Erkenntnissen ein Kabelbrand im Keller des Schuhgeschäfts. Durch den Rauch wurden zahlreiche Waren in Mitleidenschaft gezogen. Es wird mit einem hohen Sachschaden gerechnet.

Insgesamt 30 Feuerwehrleute waren vor Ort im Einsatz, drei Löschzüge waren beteiligt. Die Fußgängerzone musste während der Löscharbeiten gesperrt werden. Im Laufe des Nachmittags sollte das Einkaufszentrum wieder freigegeben werden.

Mehr von Aachener Zeitung