Lüttich: Junge Frau sticht Ex-Kollegin nieder

Lüttich: Junge Frau sticht Ex-Kollegin nieder

Blutige Racheaktion einer ehemaligen Mitarbeiterin: Eine junge Frau hat in Lüttich eine Angestellte ihres früheren Arbeitgebers niedergestochen.

Hintergrund des Angriffs soll die Entlassung der jungen Lütticherin sein, deren Alter belgische Medien mit 19 oder 20 Jahren angeben.

Am Dienstagnachmittag drang die Frau in das Gebäude des Lütticher Buchhaltungsunternehmens ein, für das sie bis zum Dezember tätig gewesen war. Nach Informationen des Nachrichtenportals Sudpresse.be griff sie ihre ehemalige Kollegin mit einer Schere an und stach auf sie ein. Der belgische Rundfunk BRF berichtet, dass Passanten die Schreie des Opfer hörten, der Verletzten zu Hilfe eilten und die Angreiferin hinderten, mit einem Taxi zu flüchten.

Polizeibeamte nahmen die junge Frau fest. Sie wurde noch am Abend verhört. Am Mittwoch soll ein Richter entscheiden, ob Haftbefehl gegen sie erlassen wird.

Mehr von Aachener Zeitung