Neuss: Junge Frau in Neuss niedergeschossen: Fahndung nach Täter

Neuss : Junge Frau in Neuss niedergeschossen: Fahndung nach Täter

Mehrere Schüsse gab ein 47-jähriger Mann am Mittwochnachmittag in Neuss auf offener Straße auf eine 25-jährige Frau ab. Eine der Kugel traf sie an der Schulter und verletzte sie. Die Polizei geht von einer Beziehungstat aus. Der Täter ist noch flüchtig.

Wie die Zeitung „Neuss-Grevenbroicher Zeitung“ berichtet, wurde die Polizei um 16.10 Uhr zum Lindenplatz im Neusser Stadtteil Weckhoven gerufen. Vor Ort fanden die Beamten die junge Frau auf einer Wiese in der Nähe der St. Nektarios-Kirche mit Schussverletzungen am Arm und Schulter. Die Spurensicherung konnte später vier Geschosshülsen sicherstellen.

Das Opfer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Laut Polizei besteht keine Lebensgefahr.

Die Staatsanwaltschaft wertet die Tat nach ersten Erkenntnissen als versuchtes Tötungsdelikt. Noch am Mittwochabend ist eine zwölfköpfige Mordkommission unter der Leitung der Polizei Düsseldorf eingerichtet worden.

Die Fahndung und die Ermittlungen dauern an. „Wir sind guter Dinge, dass wir den Tatverdächtigen schnell dingfest machen können”, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

(red/dpa)
Mehr von Aachener Zeitung