1. Region

Düsseldorf: Joachim Stamp: Polit-Schwergewicht wegen Sami A. unter Druck

Düsseldorf : Joachim Stamp: Polit-Schwergewicht wegen Sami A. unter Druck

Im Fall des zu Unrecht abgeschobenen Islamisten Sami A. gerät mit Joachim Stamp ein Hochkaräter der NRW-Politik unter Druck. Der 48-Jährige ist seit 13 Monaten stellvertretender NRW-Ministerpräsident und führt ein großes Ressort als Flüchtlings-, Integrations-, Kinder- und Familienminister. Seit Christian Lindner nach Berlin wechselte, ist er die Nummer eins der Landes-FDP.

dteozmrT wra Smapt in red ifhticnÖfeketl älnerg ehre newig ekbnant - isb ide aeDtebt mu amiS A. lelnWe ucsl.gh Jeztt cekrnü dei idnEcgehsntu dse rueiectlenrgwtgsbvasOrh zu edm lFal nud certfudnioekgnrttrsüR usa ppNnios-ioWOtR inh ni den sokuF.

aSpmt tis eerin rde ekhirttAnec erd hgncwlserzb-ae anioKitol ni NRW canh der ndwlgaahtLsa mi Mia 2071. ssaD hGrcw-leSabz stei utg nieme raJh ugoersclshä neriaazsmtetmu,eb getli uhac maihgcßelb an h.mi Im Kbinttea onv nriAm eschtLa )CUD( sit edr vreeitoprom etgPolooli sau nnBo iene eealntrz gF.uir Asl niemirltnaieiFsm hat edr erVta wzerie rehctTö nei eocsnllnwersimehi akpRtetnutgse für stedtnKtäegsientra cesr,tügnh etbtrs inee uesademsfn meRrfo im aiKceeri-htB n.a

lAs ihgtülF-slcn ndu msanenottrIreitnigsi htset mStpa rfü ninee at:gapS eiB dre ührkcgüufnR nvo äneefdhr,rG inmlrKineel dnu enrtrIenrnersgtwaoigveei ptdeärli re rüf enei raeht .Lneii Gtu rrtneiitege cllhetFinüg elnlsto rbae tuharfdae elnbbei ö,nnnek orfdrte erd nFzsLdieetrsovPaned-,D dre uhac edm vouernsasdndBt röetngh.a

sAl edr roralTfrel des ctsmsishenilia etteträtsnA iAns Aimr ni enmei auustcsusnusnshUegrcsh agretiueebtfa urdw,e ilfe rde nteozFrkaiisv crudh chrüzigngaesf eRtdeeegibär a.uf nnAafg 0127 vaetrnelg re mvo aeandglmi isInnrienetnm Rafl gäerJ )DSP( dsesne Rricttktü. Nun ist tapmS lbests mit deeirs eouFdrrgn k.ooerfttnrni