1. Region

Düsseldorf/Köln: Inzwischen 89 Menschen an Schweinegrippe erkrankt

Düsseldorf/Köln : Inzwischen 89 Menschen an Schweinegrippe erkrankt

In Düsseldorf ist die Zahl der Schweinegrippe-Fälle auf 89 gestiegen.

Nach Angaben der Stadtverwaltung wurde am Donnerstag der Fall einer Frau bekannt, die im Flugzeug von Sydney über Indien und Frankfurt nach Düsseldorf gereist war. Unklar sei, wo sie sich infiziert habe.

Das Düsseldorfer Gesundheitsamt hat eine Hotline eingerichtet: Unter der Telefonnummer 0211/89-96971 können sich Bürger täglich von 8 bis 18 Uhr über Verhaltensregeln informieren. Es bestehe derzeit jedoch kein Grund zu besonderer Sorge. Die neue Grippe lasse sich medikamentös sehr gut behandeln.

In Köln sind am Donnerstag zwei weitere Fälle der Neuen Influenza H1N1 nachgewiesen worden. Nach Angaben des Gesundheitsamtes handelt es sich um eine 31-jährige Frau und eine 14-jährige Schülerin. Damit erhöht sich die Zahl der Erkrankungsfälle in Köln auf 26.

Von den neuen Erkrankungen sind zwei Kölner Schulen betroffen: Die erkrankte 14-Jährige besucht das Apostelgymnasium in Köln-Lindenthal. Ihre Klasse soll deswegen bis einschließlich Freitag nächster Woche nicht zur Schule gehen.

Außerdem bleibt eine Katholische Grundschule in Köln-Widdersdorf vorsorglich am Freitag (19. Juni) geschlossen. Bei einem Schulkind besteht aufgrund der vorliegenden Beschwerden der Verdacht, dass es sich bei einer der beiden neu Erkrankten angesteckt hat. Ein Testergebnis liegt aber noch nicht vor, hieß es.