Düsseldorf: In Düsseldorf demonstrieren Erdogan-Unterstützer

Düsseldorf : In Düsseldorf demonstrieren Erdogan-Unterstützer

In Düsseldorf hat eine Kundgebung von Unterstützern des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayip Erdogan begonnen. Nach Angaben der Polizei sind rund 14.000 Menschen in den Düsseldorfer Rheinpark gekommen, wie ein Polizeisprecher am Sonntagnachmittag berichtete.

Der Zulauf halte aber noch an. In der Düsseldorfer Innenstadt beteiligen sich laut Polizei rund 300 Menschen an einer Gegenveranstaltung.

Veranstalter der Kundgebung, die unter dem Motto „Respekt vor der Demokratie” steht, ist die Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD). Die UETD hatte in den vergangene Jahren Redeauftritte von Erdogan in Köln und Düsseldorf organisiert. Die Teilnehmer schwenkten türkische Fahnen und zeigten Plakate mit Bildern des Ministerpräsidenten. Auf einem Plakat hieß es: „Wir sind nicht gegen Erdogan! Wir sind für Erdogan!”

Teilnehmer der Kundgebung kritisierten die Berichterstattung deutscher und englischsprachiger Medien über die Vorgänge in der Türkei. „Wo seid ihr? Wir sind hier?”, hieß es mit Verweis auf WDR, „Stern”, BBC und CNN auf einem Plakat. Vor zwei Wochen hatten in Köln mehrere 10 000 Menschen gegen Erdogan demonstriert.

(dpa)
Mehr von Aachener Zeitung