Heerlen: Illegales SM-Bordell in Heerlener Wohnviertel geräumt

Heerlen: Illegales SM-Bordell in Heerlener Wohnviertel geräumt

Ein illegales SM-Bordell ist am Mittwochabend in einem Wohnviertel in Heerlen geräumt worden.

Die Polizei fand eine komplett eingerichtete Folterkammer, eine Bar und jede Menge Sexspielzeug aus überwiegend schwarzem Leder vor.

In der Folterkammer gab es ein großes Holzkreuz, einen Käfig und einen Gynäkologenstuhl. Ein Mann und zwei Frauen wurden in den Räumen angetroffen, eine davon gab sich als Inhaberin des Bordells aus.

Laut Polizei gab es keine Anzeichen von Zwangsprostitution oder Menschenhandel.

Mehr von Aachener Zeitung