1. Region

Mönchengladbach: Illegales Rennen in Mönchengladbach: Mord-Anklage nicht zugelassen

Mönchengladbach : Illegales Rennen in Mönchengladbach: Mord-Anklage nicht zugelassen

Nach einem tödlichen Unfall bei einem illegalen Autorennen in Mönchengladbach lehnt das dortige Landgericht eine Anklage wegen Mordes gegen einen der mutmaßlichen Raser ab. Es gebe keinen hinreichenden Tatverdacht für einen Tötungsvorsatz, teilte das Mönchengladbacher Landgericht am Donnerstag mit.

hbDleas dweer neegg edn äng-9Jrhi2e rnu gwene erasrgshälfi uTngtö udn ävroielcszrht runegdhfäG eds tkseSnrreßrhvae hdrvanet.le Dre iergäJ29-h osll sihc mi Jiun 2107 tmi emeni enarnde Aourhrafte ine nRnnee lefieergt nhbae. Dbaie afrsseet erd enagW sed Jä9r2ehn-ig ennie eggF,ußnär dre trsb.a

Den Ennelrtgimut lfegzuo tha edr enujg anMn ishc natospn fua das eRnnen ingelnss,aee mu zu e,biwsnee ssda re red rbesese rFareh .sie nEi elhgöcmir naUlfl esi rbea mit dem ielZ i,anrereuvnb aus dme nneneR sla Sregei gruhenhve,oezr nctiedshe sad tr.ihcGe erD aggAneeklt hbae nhstareft auf nneie ungte gaAgnsu des Rnnsnee vuretr.at ieD wlcassatStahatftna nkna geneg end srehselstcuhGibsc littceReshtm ge.elenin

eiD Aenlkga geegn edn iwezten gBsilteuehndc, nenie ähi-g5r,J2en ßlei ads herciGt in mlelvo famgnU z.u hmI riwtf die safsttSlhataaacntw rslevähoztci enfhGädrgu sde aeerSßrknhvestr in htiaTeteni mit Uftfalluclnh o.vr Bdniee aentnlAggek dehrno ebi neier ntrVulerugie sib uz füfn eJrha Htf.a Dre eenu Pafrgaar sed ftatSubeeserg,hcsz red für eeobtrnve enronteAun mti eimtdlcöh uAnggas bis zu zhne rJaeh rthireaiestefFs vsr,ithoe arw ters nach dem nldhhöbnMgaccaere nfUall ni tfKra .retgnete