Vaals: Hund läuft vor Bus, Auto landet im Baum

Vaals: Hund läuft vor Bus, Auto landet im Baum

Ein plötzlich über die Straße laufender Hund hat am Mittwochvormittag in Vaals einen spektakulären Unfall auf der Straße Maastrichterlaan ausgelöst. Ein Bus und mehrere Autos wurden dabei zum Teil schwer beschädigt.

Den Rettungskräften bot sich ein bizarres Bild. Neben dem an der Vorderseite beschädigten Gelenkbus eines Alsdorfer Busunternehmens hing ein Auto buchstäblich in einem Baum.

Wie die niederländische Polizei später ermittelte, war der Hund vor den Bus gelaufen. Beim Versuch, dem Tier auszuweichen, stieß der Bus gegen ein am rechten Straßenrand geparktes Auto. Dieses wurde durch den Aufprall durch die Luft geschleudert und beschädigte drei weitere geparkte Wagen. Der getroffene Wagen blieb in einem Baum hängen.

Der Fahrer, ein 52-Jähriger aus Stolberg, erlitt einen leichten Schock und wurde vor Ort durch Rettungskräfte versorgt. Die Polizei sperrte die Straße, die beschädigten Fahrzeuge wurden abgeschleppt.

Es gab auch eine gute Nachricht: Dem Hund geschah bei alledem nichts. „Er machte, dass er wegkam”, hieß es im Polizeibericht.