Köln: Herrenloser Rucksack sorgt für Polizei-Einsatz

Köln: Herrenloser Rucksack sorgt für Polizei-Einsatz

Wegen eines herrenlosen Rucksackes sind am frühen Samstagabend Teile einer Kölner U-Bahn-Station vorübergehend gesperrt worden.

Das Gepäckstück lag am Eingang neben einer Rolltreppe, wie die Polizei berichtete. Trotz intensiver Ermittlungen konnten die Beamten den Besitzer nicht ausfindig machen.

Sie forderten deshalb einen Entschärfer an, der den Rucksack mit einer sogenannten Wasserkanone zerschoss. In dem Rucksack fanden sich jedoch nur persönliche Gegenstände einer Frau.