Düsseldorf: Herbstwetter sorgt für verspätete Züge

Düsseldorf: Herbstwetter sorgt für verspätete Züge

Das Herbstwetter und ein liegengebliebener Regionalzug haben am Mittwoch den Bahnfahrplan in Nordrhein-Westfalen teils heftig durcheinandergewirbelt.

Ein Bahnsprecher in Düsseldorf sprach von „herbstlicher Schmierfilmbildung” durch Laub, Nieselregen und Feinstaub. Dadurch seien etliche Züge langsamer gefahren und fünf bis zehn Minuten verspätet gewesen.

Noch mehr Geduld mussten Reisende demnach bei Fernzügen aus Norddeutschland aufbringen, wo die Wetterlage besonders problematisch war. Eine Zugpanne bei Dinslaken sorgte zudem auf der Strecke Oberhausen-Wesel stundenlang für Behinderungen. Der Regionalexpress RE5 war teils 70 Minuten zu spät.

Mehr von Aachener Zeitung