Köln: „Hells Angels” gegen „Bandidos”: Polizei trennt Rockerbanden

Köln: „Hells Angels” gegen „Bandidos”: Polizei trennt Rockerbanden

Mehrere Dutzend Rocker verfeindeter Motorradclubs sind in der Nacht zu Samstag von der Kölner Polizei getrennt worden. Die Mitglieder der „Hells Angels” und „Bandidos” hätten sich gegenseitig provoziert, sagte ein Polizeisprecher.

Zu tätlichen Auseinandersetzungen sei es aber nicht gekommen. Die Polizei habe Personalien festgestellt und Platzverweise ausgesprochen. Die Gruppe der „Bandidos” sei außerdem zum Bahnhof begleitet worden. Bei dem Aufeinandertreffen ging es offenbar um Revieransprüche im Rockermilieu.