Heerlen: Heerlen: 15-Jährige zur Prostitution gezwungen

Heerlen: Heerlen: 15-Jährige zur Prostitution gezwungen

Nach der „Loverboy-Affäre“ erschüttert ein zweiter Sex-Skandal mit minderjährigen Mädchen die Region: Medienberichten zufolge hat eine Bande zwei 15-Jährige aus Heerlen monatelang in einer Wohnung zur Prostitution gezwungen.

Das berichtet das Nachrichtenportal 1Limburg. Nach der Prostitution einer 16-Jährigen in Valkenburg ist jetzt die Prostitution der zwei 15-Jährigen im niederländischen Heerlen nahe Herzogenrath bekannt geworden. Die Zuhälter sollen über eine Webseite Freier für die Mädchen geworben haben. In einer Wohnung wurden die 15-Jährigen dann zu Sex und Auftritten in Sex-Shows gezwungen.

Mehr Angaben zu der Zuhälter-Bande, auch über die Anzahl der Täter, macht die Staatsanwaltschaft derzeit nicht.

(red)
Mehr von Aachener Zeitung