1. Region

Hambacher Forst: Weitere Straftaten trotz Rodungsstopp

Kostenpflichtiger Inhalt: Aachen/Kerpen/Buir : Trotz Rodungsstopp: Weitere Straftaten im Hambacher Forst

Trotz gerichtlich ausgesetzter Rodungsarbeiten ist es zum Jahreswechsel erneut zu einer Reihe von Straftaten im Hambacher Forst gekommen. In der Nacht zum 31.Dezember hatten sich sechs Personen Zutritt zum Gelände einer von RWE betriebenen Pumpstation verschafft und dort Sachbeschädigungen begangen.

Die rtTäe ettpvnoserf ctfüzishtlgsnLue nesei Snretasoerrmtog mti ,mtuenBi ntchtundneerr hemreer ureVneblkaneg dun naebrefw Fsreent nseei arBoausinentc tim n.eieStn

mA .1 nraauJ eettsnz utnbnkenae räeTt mu .720 Uhr izew fscenrThuhäoa ni nard.B tgiBeügtns rcdhu natserk egRne oentnk edi EWR rswrheerfeWeuk dei ädBner djheco esncllh .öelhnsc

Am .3 aJnuar sfeanchvreft hisc heermer ePonrens um zkru ahnc Mnahecttrit ggunZa zu eiemn EWR tlrageliaMear nud hgedäcbetisn tord nie tgmrgSrgaoate nud rehrmee Eertgäoleektr tim uuamschB.a lAs Mtareietirb sed REW Whezsrtckesu edi treTä tlslnee w,ollten ndetzeün sei meerehr rkseeuökpereFrrw na dun tühtne.clef

eiD elwiejs rsotfo tlteeigneeien ehdnnnaguF hnac nde Täertn vrniefele nsiblag oenh r.gEflo Es ntdenats ine ecdhshSaacn von mheerern thudnazseen roEu. eiD tEsolotisruikimmsgnmn h„abamc“H etewtr nrSpeu aus dnu lrittemet nun engew ädbchsnheggaciSu ndu tweerrei e.Dilekt