Aachen/Essen.: Hambacher Forst: noch ein offener Brief

Aachen/Essen.: Hambacher Forst: noch ein offener Brief

Neben dem Kerpener „Bündnis Friedensplan“ und dem Aachener Waldführer Michael Zobel hat nun auch der Ökologische Ärztebund einen offenen Brief geschrieben, um den Hambacher Forst zu retten.

In diesem Brief fordert ein Vorstandsmitglied des Ärztebundes, der Aachener Arzt Alexander Mauckner, RWE dazu auf, die in Kürze beginnende Rodungssaison 2016/2017 auszusetzen und den Tagebau Hambach zunächst nur bis zur alten A4 auszukohlen.

RWE hatte diese Forderung bereits vergangene Woche zurückgewiesen und mitgeteilt, die alte A4 werde 2017 das erste Mal überschritten. Mauckner bezeichnete das Ablehnen des Vorschlags als „despektierliche Missachtung“, die „nicht nachvollziehbar“ sei. Der Ökologische Ärztebund hat eigenen Angaben zufolge weltweit etwa 40.000 Mitglieder.

(gego)
Mehr von Aachener Zeitung