1. Region

Köln: Haftstrafe wegen Vergewaltigung einer Behinderten

Köln : Haftstrafe wegen Vergewaltigung einer Behinderten

Für die Vergewaltigung seiner geistig schwer behinderten Nichte (44) ist ein 63-jähriger Rentner am Donnerstag in Köln zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht verurteilte ihn wegen schweren sexuellen Missbrauchs einer Widerstandsunfähigen.

Dre usa der rkeTüi meedasnmt gealtegkAn hteat edi atT rov itGhcre sthzunäc sretnbtaietg ndu fau edn oKarn enwgeh,ocsr adss er dnlshuicgu .sie ieD tTa sie rvmeilhe enie tegInir nov dranenVetw ns,eeegw edi die iehcNt zu reihr Aseuasg uipmenltrai t,eähnt so eseni oi.rDVhesnoc enadchm hcsi in rde nghautHvadenlrpu iene ddenkcrüeer ielwegsBea ngege ihn b,earg ictnh zzttuel hurdc ide hageuatbfl usAgaes nseise psfrOe im dnZneugseta dun rdcuh dnugeeiiet ,NrpnD-SeuA slsntcohse hsic red etAlgenakg zu emnie snedstGinä. eiDs ntekno ahnc iushgcEntänz esd hrieGtcs rabe urn cohn tgbnezre tamdfisnedlrr ,iwrenk iwle es so täps k.am ieD rhRitce engign ncho üebr dei nFuerrdgo dre sawafatlScstatntah sa,iunh ide izew ehrJa dun lfe Mnoaet Htaf dreetgfor h.eatt