1. Region

Köln: Grundsteinlegung für die umkämpfte Großmoschee

Köln : Grundsteinlegung für die umkämpfte Großmoschee

In Köln wird am Samstag gegen 11 Uhr an der Venloer Straße im Stadtteil Ehrenfeld der Grundstein für die erste repräsentative Moschee in der Stadt gelegt. Das Gebäude, das von der türkisch-islamischen staatlichen Organisation Ditib nach Plänen des deutschen Architekten Paul Böhm errichtet wird, soll eine rund 35 Meter hohe Kuppel und 55 Meter hohe Minarette haben.

uZ dme kteastF edwner eturn mdernea Ns-stIaigeWrtotrnneinimR rniAm caeLths DUC() dun rteterVer erd dibeen rnoeßg sirhccnitelh ircnKeh wiose red üheicnJds Gmeednei twerar.et Aus erd eTikrü mokmt uezdm edr estdänriP esd tsmAe frü öieelgisR eetennihgAgelne rde kiüre,T lAi klougadBa.r Dei eajnrleahgn neoknreorsvt suskinoiDsen mu nde auB edr seocehM ahetnt biewsntdue üfr eahenllgziSc g.rosegt evgtNai naelguaflef ewnar eid iokeAtnn esd eeltiwlretmi las erd reehtnc eenSz rz,eunznudndoe smadla iesegn dnnegegrüet sBsnsdiüne oP„r ö”Knl ffaeelugnl,a edi enuisedtbw ilSlghecznea büre sda pßerjGtoork m.ansnnieztwcIhehc stnüttuztre ien sbterie süBidnn sau ,netPirae Khincr,e nriVeeen und mBertgruü ads jtekor.P