1. Region

Straelen: Großer Waldbrand am Niederrhein: Löschhubschrauber im Einsatz

Straelen : Großer Waldbrand am Niederrhein: Löschhubschrauber im Einsatz

Rund 120 Feuerwehrkräfte aus Deutschland und den Niederlanden haben in Straelen am Niederrhein einen Waldbrand bekämpft. Dabei wurde ein Löschhubschrauber eingesetzt, der mit einem 8000-Liter-Tank Wasser aus dem Baggersee Blaue Lagune in Wachtendonk holte, sagte Stephan Derks von der Feuerwehr Kleve. Die Flammen breiteten sich auf einer Fläche von mindestens 300 mal 200 Metern des 50.000 Quadrameter großen Waldes nahe der Autobahn 40 aus.

aD in dre Näeh sGaotoP-rnahhrpen sau emd etiwnZe igeretkWl vtmturee w,erdun rnwea ide itcöaehsbrLen zäscutnh hrcrs.eetw mVo edBno uas tfrdeu ied erwFeheur aerdh ned dalW thcin trtbenee ndu hacu erd ehcsurHrbuba smsute nesei rAteib sua richeüSirghtedenns hslecnczezhtiwii cenerrteub.nh rDe sKentsiaulttpfedmibeestniiggm eabh hocjed nsctih fundeeng udn esi shic uz 9„5 trPoe”nz ecsihr, adss sda hauc os ib,elbe gtsea sDr.ek

rBeeodsen rBiznas ehtierl rde saitnEz duamreeß chdru ien ergosß eaeelsrvRrgL,-eÖ- ads rnu 540 terMe tfternen ovm otBarrnd im dzernegenann eheinerädinncdls iGeteb s.ehtt bA dme tigatNcahm flätle ide ererewuFh mäe,uB tmaid cahu rzugEanfsehzteai den ardBn änfbmkeep knnote.n isB umz Abned neltslo edi mlFenam elgtcsöh en.is e„iD rueimmateZnsab rde ieeznlenn ufrewhekretrFeä sit rrg”eohvaer,nd sgate skreD ebrü eid brneeczisneerügdhtre trA.bie ebNne erd rwueeeFrh usa emd iKser vKeel rwa auch dre sierK ieVersn udn tBeema aus mde däindlcsreehnnei lneoV btgei.leit pterSä tolles eid Erttsinaabhfeicstez usa lüimeMh nud nEess ide reKätf rvo Otr s.öabeln

eDr dWlarndab ni Snarlete rwa ictnh der eniegzi am Weenceohdn: nI der hctaN uaf gsmStaa bnranent uach tWedsükacl ni aebhgcöhnaclnMd dnu Stbleogr im ilnhdan.Re caNh nappk zwei eutnSdn kntenon 03 ltwreeueFeeruh eid setB-rldurl3rttQ5enema-aead in blSgorte hcnsl.eö In gönaMbccdeahhln dtemeel ien errgüB ni red ctNah nenie uhesecrenFi in nemie a:Wdl 05 nlrteSahbol tbnn.aren caNh drei ndnetSu nntknoe cahu trod edi nlmFeam egeiochrrlf cötlhesg n.redwe