Aachen: Großeinsatz: Vierjährige muss reanimiert werden

Aachen: Großeinsatz: Vierjährige muss reanimiert werden

In Verlautenheide gab es am Dienstagabend einen Großeinsatz der Feuerwehr. Etliche Einsatzkräfte und Notärzte waren vor Ort.

Ein vierjähriges Mädchen musste noch am Einsatzort reanimiert werden. Das Mädchen erlangte das Bewusstsein zurück, wurde daraufhin in ein Krankenhaus gebracht.

Auch der Großvater der Vierjährigen trug leichte Verletzungen davon. Er hatte versucht, seine Enkelin zu retten.

Die Ursache ist bislang unklar. Zunächst war von einer Explosion in einem Wohnhaus im Weidener Viehweg die Rede. Diese Informationen wurden allerdings bisher nicht bestätigt.

Mehr von Aachener Zeitung