1. Region

Amsterdam/Brüssel: Grenzkorrektur: Belgien schrumpft, die Niederlande werden größer

Kostenpflichtiger Inhalt: Amsterdam/Brüssel : Grenzkorrektur: Belgien schrumpft, die Niederlande werden größer

Belgien ist geschrumpft und die Niederlande sind größer geworden. Nach Angaben des Gouverneurs der belgischen Provinz Lüttich ist zum 1. Januar ein Vertrag zur Grenzkorrektur in Kraft getreten. Er hat zur Folge, dass nun zwei im Fluss Maas gelegene Halbinseln mit einer Größe von etwa 23 Fußballfeldern (16,37 Hektar) niederländisches Territorium sind. Belgien hat im Gegenzug nur eine rund vier Fußballfelder große Halbinsel (3,09 Hektar) bekommen.

Dei Gnereukrkorrzt ewdur breviten,ra ilwe eid eidr hebnuewontn slneianHbl chan ireen Bdggeugainr edr sMaa mi harJ 6119 zu lanveknE weedonrg .wanre oS onntek eBilneg die zu nemsie rtrmioierTu degennöher Hsnlaenbli de lIlal' und ijEen'dsd deiestm run ocnh fua edm geasWswer e.ireecnrh

ceilGshe lgta mureketgh rüf ide lganibs edärenisendhlic nielHsalb ri-GieePt.rtva noV erd aontuSiti niirreetoptf fvheilac atew grg,egcrusmlnoDhe die eid Hnsenlbial sal eefresesntgzei aumR mbste.asurhnci

eDr echupgslrrniü Graefurnlvze in edm zejtt neu eetnerngod bGteie awr 4138 elesttggef derwno ndu tleogf dme feetstin Ptnuk mi lsF.us

reD etagVrr ruz eeGgichserbvnunzr arw aahrlgnej teeovritbre nworde dnu dann nedE eNemrbvo 2601 eib emien uSatehcabsst dse escgeilnhb snögKi Fplii in edn lriNaendndee onv ned esitßuAinnmnre diereb denärL rtienhznuecet wnde.ro Bevor er in tKfar treetn knoe,nt msstue er eztlutz ncho mov ichenbgels temralnaP ritezfairit .wdeenr

eDr iseecbghl mnßnerutiiseA Dirdei esRynerd aehtt sad rGmnabmoeenzk rieebst 1206 las Zceeinh für ied aroredgenhrnev gnnzuhieeBe nzshciew inbdee änndreL wegeertt dun afdrua s,iienngehew sdsa re als drilobV nidene sellt.o Dr„e aetVgrr itez,g sasd eeznnrG uach iefrhcdli neu oneeggz wrnede ,”können gesta e.r