Minden/Mönchengladbach: Gladbach-Fans plündern Supermarkt

Minden/Mönchengladbach : Gladbach-Fans plündern Supermarkt

Fans von Borussia Mönchengladbach haben am Samstag nach dem Bundesligaspiel gegen Hannover 96 am Hauptbahnhof Minden einen Supermarkt geplündert. Sie stahlen unter anderem in größerem Maßstab alkoholische Getränke. Die Polizei war mit etwa 40 Beamten im Einsatz.

Die Reisenden legten am Abend auf dem Rückweg vom Spiel in Hannover - es endete bekanntlich 1:0 für Mönchengladbach - beim Umsteigen einen Zwischenstopp in dem Supermarkt an der Viktoriastraße ein, wie die Polizei mitteilte.

Um kurz nach 19 Uhr ging ein Notruf des Personals bei der Polizeileitstelle ein. Demnach hielten sich weit mehr als 50 Personen in dem Geschäft auf. „Während ein Teil der Fans dort regulär einkaufte und bezahlte, nutzen andere die Gelegenheit, um dort massive Diebstähle von Alkohol und andere Waren zu verüben“, heißt es im Einsatzbericht der Polizei.

Die Lage war unübersichtlich, die Polizei nahm von etwa 40 Beteiligten die Personalien auf. Anderen sei die Flucht zurück zum Bahnhof gelungen. Verletzte seien nicht gemeldet worden. „Gegen 19.30 Uhr fuhren die Fußballfans schließlich mit einen Zug in Richtung Ruhrgebiet weiter.“

Was sich genau in dem Markt abgespielt hatte und ob es neben den Diebstählen auch zu Sachbeschädigungen gekommen ist, soll jetzt ermittelt werden.

(red/dpa)
Mehr von Aachener Zeitung